Vorstag reparieren (Drahtseil)

Themen aus der Bootswerft
Antworten
B-Unit
Beiträge: 19
Registriert: 26.09.2019, 15:07

Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von B-Unit »

Hallo zusammen,

dank ordentlicher Nordseebrise hat sich mein Vorstag in der Fock verabschiedet.

Ich bräuchte ein paar Tipps wo/wie ich Ersatzteile und passendes Werkzeug bekomme.

Das Teil war ein entsprechend dünnes Drahtseil und die Ösen an beiden Enden sind mit aufgepressten Hülsen zusammen gehalten.
Die Pressung unten war wohl nicht so toll und das kurze Ende vom Draht ist aus der Hülse gerutscht.

Beim Versuch das ganze noch zu reparieren ist nun die Hülse ganz kaputt und das Ende vom Seil ausgefranst.

Ich suche also nach einer Bezugsquelle für das Material und frage mich welche Crimpzange in Frage kommt.
Ich glaube mit meiner vorhandenen für Aderendhülsen aus dem Elektrobereich komme ich nicht so recht weiter?!

Grüße Michael
kalle saage
Beiträge: 169
Registriert: 09.08.2016, 19:42
Wohnort: Andernach

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von kalle saage »

Draht ist zwar für meinen Geschmack überdimensioniert, dünne Leine reicht, aber versuche es bei den Anglern. Stichwort: Vorfach

Grüße
Kalle
GER 1312 dx6 2,4 ghz
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 357
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von bora »

Bei mir sind die Vorstage aus 0,1 mm Fesselfluglitze. Jeweils oben und unten ein Auge gebildet und verlötet, ohne Hülse. Ich kann mich nicht erinnern, dass mal eines nicht gehalten hat.

Vielleicht versuchst du mal eine Reparatur mit löten. Ansonsten geht natürlich auch eine halbwegs steife Schnur. Von der Litze kaufst du normalerweise 50m Rollen.

Oder jemand hat noch was rumliegen. Ich habe meine Rolle vor längerer Zeit wegen eines geplanten Umzuges mal weggepackt. Und da ist sie jetzt -weg.

Grüße
Ralf
GER 188
2,4 GHz
Benutzeravatar
Marcus_S
Beiträge: 233
Registriert: 07.08.2016, 21:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von Marcus_S »

Habe aus eigenen Erfahrungen, ebenfalls Vorfachlitze 7x7 mit Kunstoffumantelung aus dem Anglershop gekauft.
Man kann dort auch die Quetschhülsen und die passenden Zangen finden.

Mit der Kunststoffumantelung geht es auch ohne Hülsen. Einfach das Auge formen, dann etwas die Litze miteinander verdrehen, ein Feuerzeug anhalten und der Kunststoff verschmilzt.

Wenn einfache Litze verwendet wird mit Hülsen, dann die Litze etwas heraus schauen lassen, zurück biegen über die Hülse und mit Schrumpfschlauch sichern. Somit verhinderst du ein herausrutschen wenn sich die Quetschung mal lösen sollte.

Lg Marcus
M65 2,4 Ghz / MX10 / MX16 / MC16 / FLYSKY i6
RG65 GER 499 Manta Classic und Manta 2017
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 357
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von bora »

Michael,
wenn das an deinem Boot eine Vorfachlitze mit Kunststoffummantelung -wie von Marcus beschrieben- ist, wird das mit dem Löten eher nicht funktionieren.
Die Fesselfluglitze ist normalerweise aus mehreren verzinkten Stahldrähtchen geflochten und lässt sich mit normalem Elektroniklot für unsere Zwecke ausreichend stabil verlöten. Der Durchmesser an meinen Booten ist ca. 0,3mm. Lass dich nicht von der Eigenschaft „hochflexibel“ irritieren. Davon merkt man auf 45 cm Länge nichts.
Meiner Meinung nach ist aber der größte Vorteil der Stahllösungen, dass man nicht dauernd nachtrimmen muss. Dyneema oder Polyamid verändern abhängig von Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Belastung eigentlich ständig ihre Länge.
Ralf

Wie bei allen allgemeinen RC-Themen findet man bei den Fliegern auf RC Network auch einige Unterhaltungen zu dem Thema
GER 188
2,4 GHz
Benutzeravatar
Geert264
Beiträge: 19
Registriert: 20.11.2018, 12:07

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von Geert264 »

Ich habe alle meine Stahl-vorstagen einmal durch dünne Dynema-Angelschnur ersetzt, um etwas Gewicht zu sparen, und es gefällt mir gut. Billig und einfach zu machen. Mir ist nie aufgefallen, dass man mehr trimmen müsste als mit Stahldraht, das scheint mir unwahrscheinlich. Ich würde es empfehlen.
kalle saage
Beiträge: 169
Registriert: 09.08.2016, 19:42
Wohnort: Andernach

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von kalle saage »

Auch ich habe null Probleme mit den dynema-Schnüren und eigenständiges verändern der Einstellung habe ich noch nie gesehen. Nicht einmal mit der Originalleine von graupner.
Da bin ich ganz bei Geert.
GER 1312 dx6 2,4 ghz
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 357
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von bora »

Also zumindest meine Dyneema-Schoten, sowohl die dünnen der MM und 65 als auch die dickere beim RC Laser muss ich nach einer längeren Pause neu trimmen, weil sie sich in der Länge verändert haben. Ich habe mir deshalb bei den letzten Booten Umlenkungen und zusätzliche Klemmschieber eingebaut. Bei älteren verschiebe ich die Silikon-Ringe auf den Bäumen. Ich habe auch schon Schoten tauschen müssen, weil keine freie Länge mehr da war - beides gerade erst vor Geldern nötig gewesen.

Vielleicht muss ich ja über mein Material nachdenken ;)

Ich denke mal, wenn man MMi oder überwiegend mit einem Boot segelt, korrigiert man sowieso regelmäßig die Vorstagspannung, je nach Windstärke. Da fällt eine Längenveränderung gar nicht so auf.
Ich habe bei wechselnden Windverhältnissen immer die Boote gewechselt. Normalerweise muss ich dabei nur das Achterstag spannen und ggf. den Twist nachstellen, um auf die notierten Einstellwerte zu kommen. Eine Längenänderung im Vorstag würde viel mehr Zeit zum Einstellen beanspruchen..

Davon mal abgesehen, die Fesselfluglitze ist ja nicht auf meinem Mist gewachsen. Das habe ich vor vielen Jahren mal im MM Forum gelesen von jemand, der eigentlich weiß, was er tut. Ich finde die Lösung einfach gut.

Aber da ist sicher auch einiges an Psychologie dabei :D
Ralf
GER 188
2,4 GHz
B-Unit
Beiträge: 19
Registriert: 26.09.2019, 15:07

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von B-Unit »

Lieben Dank für die Tipps.

Die Idee Dynema zu nehmen ist auch nicht schlecht.
Versuchen kann man es ja mal....

Grüße Michael
Benutzeravatar
GER30
Beiträge: 367
Registriert: 08.08.2016, 09:08
Wohnort: Rheinland

Re: Vorstag reparieren (Drahtseil)

Beitrag von GER30 »

Auch wenn ich inzwischen die Einschätzung teile, dass ein Vorstag aus dünnem Stahlseil keinen Vorteil gegenüber den hochfesten Dyneema Schnüren bietet, so habe ich doch noch einige ältere Riggs, die damit ausgestattet sind.

Eines ist jetzt im Umbau - auch für einen kleinen Beitrag demnächst, wie man ein Rigg möglichst leicht bauen kann, ohne die je nach Einsatzgebiet nötige Stabilität zu riskieren.

Ein ausgebautes Vorstag aus Stahseil liegt hier auf der Waage, ein solches aus Dyneema wird wahrscheinlich unter 0,1 Gramm wiegen:

IMG_20220803_151651709.jpg
IMG_20220803_151651709.jpg (6.37 MiB) 201 mal betrachtet



Und hier einen Überblick über das Rohmaterial (rostfreies Stahlseil 0,5 mm Durchmesser und die passenden Quetschhülsen)

IMG_20220803_151620926.jpg
IMG_20220803_151620926.jpg (4.16 MiB) 201 mal betrachtet



Solche Materialien bekommt man im Modellbauhandel, rostfreie feine Stahlseile z. B. habe ich von Firma Kavan in verschiedenen Stärken als Bowdenzuglitze im Onlinehandel aktuell gefunden. Auch beim Handel für Schmuckzubehör gibt es das, da dann in noch feineren Ausführungen.

Gruß
Martin
GER30 / MX 12
Antworten