Es gibt eine neue MM 468

Bootsvorstellungen, Bauberichte, ...
Antworten
Benutzeravatar
Stefang
Beiträge: 43
Registriert: 09.08.2016, 16:28
Wohnort: Horn Bad Meinberg

Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von Stefang »

In den letzten Jahren haben sich bei mir Erfahrungen und Ideen angesammelt, die nun dringend mal in eine neue Micro Magic einfliesen mussten.
Im folgenden möchte ich mit euch meine Kernideen teilen und in einigen wenigen Bildern auch die Umsetzung dokumentieren.
Vielleicht gibt dieser Beitrag ja den ein oder anderen Impuls selber mal wieder aktiv zu werden und ein neues Boot aufzubauen oder Details zu verändern.
Bei meinem nunmehr wahrscheinlich neunten MM Bau (der erste war 1998) sollten folgende Dinge unbedingt umgesetzt werden :

- Nachdem die letzten 3 oder 4 Boote alle mehr oder weniger gleich lackiert waren, musste dringend ein neues Design her
- Es soll ein individuelles Boot sein
- Das Boot soll robust und simpel gehalten sein
- Verzicht auf Kugellager und möglichst auf alles was korrodieren kann
- Verwendung von 2s Lipos als Akku
- Ein etwas tieferes Profil im Groß als ich es bislang gebaut habe

Diese Punkte führten zu
- Nutzung einer Carbon Edition Schale mit Deck und Kielbox der RMM und der Haube von der CMM für die individualität
- Verwendung von "Hochvoltservos"
- komplett selbst konstruierte und gedruckte Beschäge
- Verwendung einer neuen Segelbauschablone


20211124_083416.jpg
20211124_083416.jpg (1.56 MiB) 5717 mal betrachtet
Geklebt wurde ausschließlich mit Aceton und Stabilit Express. Beim Stabilit reichte EINE Anmischung für Ruderkocker, Vorstagrohr und Kielkasten, sowie die Rumpf-Deck Verklebung am Spiegel.
Die Teile wurdem vorher mit Sekundenkleber fixiert und erst dann mit Stabilit verklebt.

20211202_172213.jpg
20211202_172213.jpg (1.59 MiB) 5717 mal betrachtet

Die komplette RC Anlage wiegt soviel wie die zwei Servos meiner ersten MM (es fehlen die 8 gramm vom Ruderservo). Der gedruckte Empfängerhalter hat auch gleich eine Kabelführung integriert.


20211202_195823.jpg
20211202_195823.jpg (1.01 MiB) 5717 mal betrachtet
Aufgeräumter Rumpf


20211202_195228.jpg
20211202_195228.jpg (1.41 MiB) 5717 mal betrachtet
Lümmelbeschlag mit Führung für den Vorliekstrecker, gedruckter Mastkontroller (das kleine Plättchen vorm Mast) und Mastringe aus dem 3D Drucker


20211202_195105.jpg
20211202_195105.jpg (1.36 MiB) 5717 mal betrachtet
Auf der Werkbank sieht das Segel ok aus, finde ich


20211202_195736.jpg
20211202_195736.jpg (1.54 MiB) 5717 mal betrachtet


Das fertige Ergebnis
20211202_195602.jpg
20211202_195602.jpg (730.04 KiB) 5717 mal betrachtet

Jetzt muss das gute Stück nur noch gut segeln
Hoffentlich kann ich das bald mit möglichst vielen von euch auf einer Regatta herausfinden !

Bis dahin
Stefan
GER O
Beiträge: 11
Registriert: 05.10.2016, 20:35

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von GER O »

Hi Stefan,

außen stabil und innen leicht, genug Energie für lange Touren. Nicht schlecht ;)
Und schön allemal :)

Vielleicht bekomme ich sie ja in Natura mal bei einer "Langstreckenregatta" zu sehen. 8-)

Grüße Gero
Gruß Gero
Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 458
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von Marco »

Hallo Stefan,

wirklich ein schönes Boot! Vielen Dank, dass du uns hier teilhaben lässt und die neue Konkurrenz für die nächsten Regatten schon einmal anteaserst!
Ich nehme die Herausforderung gerne an! ;)
Mich würde die 3D-Teile interessieren. Sind die selbst konstruiert und gedruckt oder findet man das Design irgendwo?

Viele Grüße

Marco
GER 5830
Benutzeravatar
Stefang
Beiträge: 43
Registriert: 09.08.2016, 16:28
Wohnort: Horn Bad Meinberg

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von Stefang »

Marco,
die Druckteile kommen aus dem eigenen Stall. Idee, Konstruktion und Druck.
Wenn ich sie ausgiebig getestet und für gut befunden habe, sehen wir mal weiter....

Stefan
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 366
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von bora »

Hallo Stefan,

ich hatte mal eine ganz ähnliche Idee.. :D

Ebenfalls Carbon Edition Rumpf mit Racing V2 Deck, ein paar selbst gemachte Beschlagteile und Lipo/HV. Nur das Focktrimmservo fehlt wegen MMi.

Sehr robust und trotzdem schnell. Mit dem Gittermylar hatte ich damals Glück. Heute würde ich daraus wohl keine Segel mehr machen.

Grüße
Ralf
Dateianhänge
IMG_4683a.JPG
IMG_4683a.JPG (1.58 MiB) 5561 mal betrachtet
GER 188
2,4 GHz
Benutzeravatar
A-55
Beiträge: 477
Registriert: 05.08.2016, 09:03
Wohnort: Althengstett

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von A-55 »

Hallo Stefan,

schön daß Du die alte Tradition wieder aufleben läßt, im Winter die neue "Waffe" für den GMMC zu bauen und alle daran teilhaben zu lassen.
Freue mich schon darauf mal gegen sie antreten zu dürfen, wenn auch die Optionen rar sein werden.

Verrätst Du uns auch noch die Gewichte?

Schöne Grüße

Udo
RMMCe DSS2
RMM DWS
OpenTX 2.4 Ghz
Benutzeravatar
Stefang
Beiträge: 43
Registriert: 09.08.2016, 16:28
Wohnort: Horn Bad Meinberg

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von Stefang »

Hallo Udo.
Was die Massen angeht ist das Boot durch den CE Rumpf nicht besonders leicht, aber im Soll, wie ich finde.
RC Anlage mit Akku hatten wir ja schon weiter oben.
Das komplette Boot Boot inkl Akku, aber OHNE Kiel wiegt 408 Gramm.
Nach internationalem Maßstab müsste also mit dem max. erlaubten 420 Gramm Kiel trotz drittem Servo noch 32 Gramm Blei zugeladen werden.

Stefan
kalle saage
Beiträge: 178
Registriert: 09.08.2016, 19:42
Wohnort: Andernach

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von kalle saage »

Super Design, Gewicht perfekt - das Gerät wird laufen! 👍
Sehr schöne Arbeit! 👌
GER 1312 dx6 2,4 ghz
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 366
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von bora »

Stefan,

das ist wirklich sehr leicht! Mein Boot wiegt mit vergleichbarem Akku segelfertig ziemlich genau 860g.
Es hat zwar zusätzlich einen Akkuschlitten mit Umlaufschot, die CE Kielbox und einen kleinen Spannungswandler für’s Ruderservo, aber dafür kein Focktrimmservo. Es ist keine einzige Verstärkung eingebaut und ich setze Stabilit normalerweise eher sparsam ein.
Ich hätte nicht gedacht, dass da noch 30g drin sind..

Grüße
Ralf
GER 188
2,4 GHz
Benutzeravatar
Stefang
Beiträge: 43
Registriert: 09.08.2016, 16:28
Wohnort: Horn Bad Meinberg

Re: Es gibt eine neue MM 468

Beitrag von Stefang »

Ich gebe zu, kaufmännisch gerundet sind es 409 Gramm !

Allen MM Seglern einen schönen dritten Advent

Stefan 468
Dateianhänge
20211212_092423.jpg
20211212_092423.jpg (1.22 MiB) 5333 mal betrachtet
Antworten