Flysky FS-i6 mit Micro Magic-Firmware

Micro Magic Technik und Zubehör
Antworten
Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 261
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Flysky FS-i6 mit Micro Magic-Firmware

Beitrag von Marco »

Hallo zusammen,

um die Langeweile in der segelfreien Zeit zu überbrücken habe ich mich mal mit der FS-i6 von Flysky beschäftigt.
Die Funke ist günstig genug, um das Konzept eine Funke pro Schiff weiter zu verfolgen und m. E. ist die Qualität für den Preis echt gut, auch wenn Sie natürlich deutlich billiger anmutet, als z. B. die Graupner MX-Serie.
Nach der erneuten Insolvenz von Graupner unterstützt man mit dem Kauf der deutlich teureren Graupner Funken ja auch leider kein deutsches Unternehmen mehr.
Da ich mit der Fernsteuerung jedoch kein Flugzeug fliege, habe ich die Firmware FS-i6 etwas modifiziet und das "Flugzeug-Logo" durch eine MM-Logo ersetzt:

Flysky_FS-i6_MM-Firmware.JPG
Flysky_FS-i6_MM-Firmware.JPG (595.87 KiB) 960 mal betrachtet

Grundlage der Modifikation ist FlyPlus 1.7.6 mit dem zugehörigen GFXEditor.
Ganz nebenbei erhält die Funke durch die modifizierte Firmware div. neue Funktionen und bis zu 14 Kanäle, den passenden Empfänger natürlich vorausgesetzt.

Grüße

Marco
GER 5830

Thor069
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2020, 03:54
Wohnort: Valencia - Spainen

Re: Flysky FS-i6 mit Micro Magic-Firmware

Beitrag von Thor069 »

Hallo Marco,

is ja intersant,diese Fernbeding ist wirklich gut fuer den einsteiger oder presibeswussten Modellbauer/Segler.

Wir brauche ja sowieso nur 2 Kanäle und ein paar Trimss.
Zusätlich ist mit dem Passsen Emfäger auch das Empfängerakku des Bootes im display zu sehen was bei längern Regatten oder altersschwachen Akkus sehr hielfreich ist.

ich finde diese Fliger oder Heli-Logos auch xx bei dieser Fernbeinung, bleibt nach dem "Firmeware - Up date " die alten Funktonen erhlaten, 14 Känel sind mir egal aber das mit dem Empfänger-Akkuspannung ist echt gut und bleibt es beim Endpoint +- 20% (insgesamt 120%)?

Saludos.

Thorsten

Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 261
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Flysky FS-i6 mit Micro Magic-Firmware

Beitrag von Marco »

Hallo Thorsten,

so, jetzt mal mit Empfänger und aktivierten Sensoren:
Flysky_FS-i6_2805.JPG
Flysky_FS-i6_2805.JPG (819.47 KiB) 822 mal betrachtet
Die Endpoints und die Reversefunktionen sind natürlich weiterhin da. Mischer etc. gibt es ebenfalls!
Flysky_FS-i6_3717.JPG
Flysky_FS-i6_3717.JPG (879.29 KiB) 822 mal betrachtet
Klar, die 14 Kanäle sind natürlich für uns nicht erforderlich. Ich habe sie daher nochmal neu geflashed, jetzt hat sie wieder 6 Kanäle.
Flysky_FS-i6_4146.JPG
Flysky_FS-i6_4146.JPG (864.44 KiB) 822 mal betrachtet
Ich werde mich damit mal weiter beschäftigen, insbesondere mit den Mischer und den möglichen Funktionen für Fock- oder Großtrimmservo.

Grüße und schöne Pfingsten!

Marco
GER 5830

B-Unit
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2019, 15:07

Re: Flysky FS-i6 mit Micro Magic-Firmware

Beitrag von B-Unit »

Hallo zusammen,

ein spannendes Thema hier!

Ich benutzte diese Funke auch nur zum Segeln. Kann alles und das für einen Top-Preis.

Gibts für die Signalstärke einen extra Sensor? Wäre mir neu. Das geht doch bestimmt auch über die Modifikationen, oder?? 8-)
Das würde mir auf jeden fall auch gut gefallen. Das Flugzeug ist wirklich nicht schön....

Ist das mit dem Tool und dem flashen irgendwo halbwegs verständlich dokumentiert? Der große Hacker oder Programmierer bin ich nämlich nicht :D :D

Grüße Micha

Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 261
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Flysky FS-i6 mit Micro Magic-Firmware

Beitrag von Marco »

Hallo Micha,

das ganze ist eigentlich recht einfach. Du brauchst erst einmal das Flysky USB-Datenkabel.

Hier der Link zur Firmware FlyPlus 1.7.6.
Hier der Link zum GFXEditor, um die Grafiken zu ersetzen. Der ist auf der Seite etwas versteckt.

Die Signalstärke wird m. W. nur mit der modifizerten Firmware angezeigt.

Falls du nicht basteln willst, hier meine modifizierte Firmware mit dem MM-Logo in der Anlage, so wie ich sie auf meine FlySky FS-i6 geflashed habe.
Das Logo in der korrekten Größe habe ich als PNG auch nochmal angehängt. Das Flashen geht per Kommandozeile. Einfach in der angehängten ZIP-Datei per CMD die flysky-updater-win64.exe aufrufen und dann die modizifierte Firmware fs-i6_updater_05_07_12_30-MM.bin auswählen.
Die Funke muss natürlich mit dem o. a. Kabel per USB an den PC angeschlossen und in den Firmware-Update-Modus versetzt sein. I
Bei weiteren Fragen einfach melden! Jenachdem woher du kommst kann ich auch gerne einen Flashservice anbieten! ;)

Grüße

Marco
Dateianhänge
MM_Logo_FlySky_FS-i6.png
MM_Logo_FlySky_FS-i6.png (434 Bytes) 720 mal betrachtet
FlyPlus-1.7.6_MM-Firmware.zip
(3.12 MiB) 18-mal heruntergeladen
GER 5830

B-Unit
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2019, 15:07

Re: Flysky FS-i6 mit Micro Magic-Firmware

Beitrag von B-Unit »

Hallo Marco,

danke für die ausführliche Antwort und Dein Angebot.

Ich bin aus Bonn.

Ich werde mir das mal in Ruhe angucken und ein Datenkabel besorgen. Zumindest hört sich das übersichtlich an :-)
Ich brauche die Funke nur jetzt im Sommerurlaub. Experimente mache ich dann lieber erst danach 8-)

Ich gebe mal Bescheid, wenn es soweit war...

Grüße Micha

Antworten