Transport von Boot(en) + Material

Antworten
Benutzeravatar
GER30
Beiträge: 551
Registriert: 08.08.2016, 09:08
Wohnort: Rheinland

Transport von Boot(en) + Material

Beitrag von GER30 »

Hallo,

im Beitrag „Energieversorgung …“ habe ich über die Umrüstung der Flotte auf LIPO – Akku erzählt.

Ein weiteres Projekt im „Werkstatt – Winter“ war die Verbesserung der Transportmöglichkeiten für meine Ausrüstung.

Die an anderer Stelle im Forum besprochene Kiste von Frank ist eine Lösung - es wäre schön, wenn die wieder produziert werden könnte.

Leider komme ich mit meiner Gehbehinderung damit nicht aus, weshalb ich Material, „Boot in Einkaufstasche“ sowie Stuhl usw. mit einem einfachen, klappbaren Bollerwagen zum Segeln brachte.


1-Bollerwagen-alt.jpg
1-Bollerwagen-alt.jpg (140.33 KiB) 3551 mal betrachtet

Ergebnis waren zwei leicht undichte Rümpfe und anderes – nicht ganz überraschend. Da musste nun Abhilfe her.
Der Bollerwagen kam zuerst in die Werkstatt. Die graue Hülle weg, stattdessen Polsterung und Spanngurte an den nötigen Stellen.


5-Bollerwagen-8.jpg
5-Bollerwagen-8.jpg (64.23 KiB) 3551 mal betrachtet


Um den vorhandenen Platz auf der „Ladefläche“ gut und variabel nutzen zu können, habe ich dann Kisten gebaut. Deren Maße habe ich nach Inhalt (also Bootsrumpf, Material + RC usw.) und dem Platzangebot festgelegt. Und so habe ich nun eine variable „Transportmaschine“

Bollerwagen-1.jpg
Bollerwagen-1.jpg (1.53 MiB) 3550 mal betrachtet

6-Bollerwagen-7.jpg
6-Bollerwagen-7.jpg (127.05 KiB) 3551 mal betrachtet


Stuhl + Segelbox sind immer dabei, dazu je nach Bedarf:
1: MM – Boot, „Paulinchen" und 2 Materialkisten
2: Zwei MM – Boote, 1 Materialkiste
3: MM – Boot, „Paulus“, 1 Materialkiste.


Der Materialaufwand war meines Erachtens überschaubar:
- Der Bollerwagen war ein günstiges Modell für 60 Euro.
- Die MM – Boots - Kiste, die beiden Materialkisten und die beiden speziellen Kisten für „Paulinchen“ und „Paulus“ sind leichte Konstruktionen
aus Pappel – Sperrholz 4 mm, verstärkt durch Alu – Kantprofile, gesamte Materialkosten knapp unter 60 Euro.


Zum Schluss nochmal zurück zu einer einfacheren Lösung für fittere Leute:
In der Kiste für die MM lassen sich das Boot, Fernsteuerung und Material transportieren.


2-kleine-Ausrüstung-1.jpg
2-kleine-Ausrüstung-1.jpg (176.46 KiB) 3551 mal betrachtet


Dazu eine Box für die Segel – und es kann losgehen.


3-kleine-Ausrüstung-3.jpg
3-kleine-Ausrüstung-3.jpg (591.68 KiB) 3551 mal betrachtet


Anstelle der Segelbox kann man Segeltaschen nutzen – die sind etwas leichter.

4-Segeltaschen-1.jpg
4-Segeltaschen-1.jpg (138.69 KiB) 3551 mal betrachtet



Ich freue mich nun auf unkompliziertere und schadensfreie Anreisen zu den MM – Regatten.

Gruß
Martin
GER30 / MX 12
Antworten