Überarbeitete Klassenregeln

Organisation und Themen zu Micro Magic Deutschland
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 255
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von bora »

Dirk,

bei allem Respekt – du wirfst hier die klare Formulierung einer Regel, die schon früher und auch hier wieder zu unterschiedlichen Interpretationen geführt hat, in einen Topf mit gewünschten Regeländerungen oder Richtungsänderungen der Klasse.

Die Gründe für eine eindeutigere Formulierung der Regel 20 - ohne die Regel selbst zu ändern- sind vermutlich ausreichend transparent und detailliert erklärt.

Ich gehe auch bei dir nicht von einer mutwilligen Destruktivität aus, meine allerdings einen gewissen Druck im Kessel erkennen zu können, warum auch immer.

Mit der gespaltenen RG 65 Klasse hat das aber wirklich gar nichts zu tun.

Marco,

vielleicht kannst du in einer letzten Version die gelungene Kopfzeile nur auf der ersten Seite einblenden. Dann wird deutlicher, dass die Regeln nicht länger geworden sind.

Grüße
Ralf

PS
Das war das, was ich meinte mit schlechter Stimmung durch Regeldiskussionen
GER 188
2,4 GHz
Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 326
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Marco »

Hallo zusammen,

hier, wie von Ralf gewünscht, der aktuelle Entwurf der geänderten Klassenregeln.
In Regel 3 habe ich, wie geschrieben, Luckendeckel durch den in der Bauanleitung gewählten Begriff Haube ersetzt.
Regel 20 beinhaltet Ralf's Vorschlag.
Beide Regeln sind im Entwurf farblich gekennzeichnet. Der Rest ist m. E. angenommen bzw. beinhaltet keine Änderung zu den bestehenden Regeln.
Das sich der Regeltext inkl. Vorwort nun statt auf 2 auf 3 Seiten erstreckt liegt natürlich mit ander Formatierung. Länger geworden ist das eigentliche Regelwerk nicht wirklich. Zusammen mit den Abbildungen kommen wir nun insgesamt auf 4 statt vorher auf 3 Seiten.

Was die Anpassungen der Regeln nun mit dem Auschluss der Open RG65 bei Regatten zu tun haben, erschließt sich auch mir nicht.

Grüße und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Marco
Dateianhänge
MM Bootsbauregeln 12-2020 Entwurf 31.12.2020.pdf
(400.51 KiB) 66-mal heruntergeladen
GER 5830
G11
Beiträge: 601
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von G11 »

Hallo Ihr alle,

ich denke die Intention ist jetzt klar, Für & Wider wurden erläutert und somit könnte man kann zur Abstimmung schreiten. Von daher rege ich an, einen neuen Thread zu eröffnen in dem über die drei Regeländerungen je einzeln abgestimmt werden kann.
Wenn jemand den Bedarf sieht, weitere Regeln zu ändern, so sollte das in einem weiteren Thread diskutiert werden.

Gruß
Andreas
G-11
Benutzeravatar
the_slugger
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020, 08:37

an Ralf

Beitrag von the_slugger »

Moin Ralf,

vielen Dank für Deinen Respekt. Das bedeutet mir viel, da sich dieser erarbeitet werden muss.
bora hat geschrieben: 31.12.2020, 18:21 Dirk,

bei allem Respekt – du wirfst hier die klare Formulierung einer Regel, die schon früher und auch hier wieder zu unterschiedlichen Interpretationen geführt hat, in einen Topf mit gewünschten Regeländerungen oder Richtungsänderungen der Klasse.
Bist Du Dir sicher, dass ich derjenige bin, der etwas in einen Topf wirft? Würdest Du Dir Deinen Post vom 08.12.2020 durchlesen. Nach meinem Verständnis greifst Du genau diesen Mischmasch des Tröt Erstellers auf und bittest ihn, das Vorhaben zu beenden. Mich verwirrt Deine Inkonsequenz....kannst Du mir dazu Deine Gründe mitteilen?
bora hat geschrieben: 31.12.2020, 18:21
Die Gründe für eine eindeutigere Formulierung der Regel 20 - ohne die Regel selbst zu ändern- sind vermutlich ausreichend transparent und detailliert erklärt.
Hmmm, Du verstehst, dass ich zu spezifischen Punkten einer Regelung keine Stellung beziehe, bevor deren Legitimation nicht dargelegt wurde. Zumal ich glaube, dass der Tröt Ersteller sich mit jeder Äußerung bestätigt fühlt, die in seinem Sinne getätigt wird.

Könntest Du noch darlegen, was Du möchtest? Einerseits lese ich, Du möchtest keine grundlegende Änderung der Regeln, aber leistest dem Ansinnen des Threaderstelles Vorschub?!
bora hat geschrieben: 31.12.2020, 18:21
Ich gehe auch bei dir nicht von einer mutwilligen Destruktivität aus, meine allerdings einen gewissen Druck im Kessel erkennen zu können, warum auch immer.
Richtig. Ich möchte die bestehenden Regeln erhalten. Das Warum kannst Du, wie bereits geschrieben, bei der RG 65 nachlesen.
bora hat geschrieben: 31.12.2020, 18:21
Mit der gespaltenen RG 65 Klasse hat das aber wirklich gar nichts zu tun.
Ähhh, woher leitest Du das ab? Es fängt doch auch hier mit dem gewünschten Anlehnen der nationalen Regeln an die internationalen Regeln an. Dann ist der erste Damm gebrochen; dann werden die Regeln weiter und weiter geändert...! Woher nimmst Du Deine Zuversicht, dass das nicht zu dem gleichen Ergebnis wie bei der RG führt..?
bora hat geschrieben: 31.12.2020, 18:21
PS
Das war das, was ich meinte mit schlechter Stimmung durch Regeldiskussionen
Ja genau. Und nicht nur Du hast davor gewarnt.....

So long

Dirk
Benutzeravatar
the_slugger
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020, 08:37

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von the_slugger »

Marco hat geschrieben: 31.12.2020, 18:45
Was die Anpassungen der Regeln nun mit dem Auschluss der Open RG65 bei Regatten zu tun haben, erschließt sich auch mir nicht.

Marco
Wer die bestehenden Klassenregeln aus einer Laune heraus an das internationale Regelwerk der MMi orientieren will, hat die Absicht, nationale Besonderheiten abzuschaffen, oder? Post vom 06.12.2020

Es ist faszinierend zu sehen, wie selektiv hier Eingebungen berücksichtigt werden....

Wer betreut die Website? Welche Personen sind Admins? Vielleicht lässt sich so ein Schiedsgericht erstellen, das eine halbwegs demokratische und unvoreingenomme Moderation ermöglicht?

So long

Dirk
Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 326
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Marco »

Hallo Dirk,
hallo zusammen,

das Thema "Anpassung an die MMi-Regeln" ist seit mehreren Wochen vom Tisch und es wird seitdem ausschließlich der Entwurf basierend auf den deutschen Klassenregeln diskutiert. Auch war es bei "Anpassung an die MMi-Regeln" nicht Thema, die nationalen Besonderheiten abzuschaffen, es ging viel mehr darum, die Regeln vergleichbarer zu machen.
Das beim aktuellenn Entwurf derzeit nicht alle Eingebungen berücksichtig wurden resultiert daraus, dass gewünscht ist, möglichst wenig, an den aktuellen Regeln zu ändern, so dass es mehr oder weniger vornehmlich bei
  • der Aufnahme der Hacker-Boote
  • der Erweiterung von Regel 3 um Hauben, die kein Originalbauteil sind
  • und der Erweiterung oder vielmehr Konkretisierung von Regel 20 um den Segel- und Riggtrimm
bleibt. Es wurde nie ausgeschlossen, weitere Änderungen zu diskutieren. Wir sind uns aber sicherlich einig, dass z. B. die Legitimierung von "Selbstbauten" ein größeres Unterfangen darstellt. Auch sollten wir uns einig sein, um neue Segler, die sich ein Hacker-Boot zugelegt haben, nicht auszuschließen, kurzfristig die Regeln ändern sollten.

Zu deinen Fragen, wer die Webseite und das Forum betreut: ich (siehe jeweiliges Impressum)
Weiterhin sehe ich nicht, dass, ich denke, du meinst mich, dieses Thema undemokratisch oder voreingenommen moderiere.

Die aktualisierten Regeln wurden inzwsichen ausgiebig diskutiert und es wurde, denke ich, ein annehmbarer gemeinsamer Nenner gefunden.
Ich schlage daher nun vor, Andreas' Vorschlag zu folgen, und die neuen Klassenregeln hier im Forum zur Abstimmung zu bringen.
Dafür würde ich dann am kommenden Wochenende eine Abstimmung hier im Forum einstellen und auf diese hier im Forum und auf der Startseite der Webseite verweisen, damit wir möglichst viele erreichen. Ich schlage vor, diese Abstimmung dann 4 Wochen, bis Sonntag, 07.02.2021, laufen zu lassen.

Grüße

Marco
GER 5830
Benutzeravatar
Oliver
Beiträge: 26
Registriert: 12.10.2018, 13:54
Wohnort: Sprockhövel

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Oliver »

Hallo MM-Segler,

da ich diese Diskussion mit angestosen habe, möchte ich nun zum aktuellen Stand nochmal Stellung nehmen.

Meine Idee sich mehr an den Internationalen Regeln zu orientieren brachte sicherlich viel Unruhe rein, sorry, dass war nicht meine Absicht. Es ging mir darum es langfristig zu vereinfachen und die Unterschiede zwischen den nationalen und internationalen Regelungen zu verstehen und sichtbar zu machen. Der Diskussion konnte ich schnell entnehmen, dass dies nicht nötig ist und auch nicht gewünscht wurde. Ich bin halt sehr neu in der Klasse und kannte daher auch viele Diskussionen und Beschlüsse der Vergangenheit nicht.

Der neue Weg, nun nur die bestehenden Klassneregeln mal wieder aktuell zusammenzufassen ist daher eine gute Idee. Danke am Marco für die kontinuierliche Anpassung an die Diskussion. Das Ergebnis, die Regeln nur um bereits bestehende Beschlüsse (Haube und Riggtrimm) zu korrigieren und Hacker-Boote mit aufzunehmen ist dann ein guter Weg. Danke dafür, nun steht geschrieben, wie der aktuelle Stand der Beschlüsse ist. Da diese Änderungen niemanden ausschließen, sondern im Gegenteil auch neue, bereits geduldete / diskutierte / genehmigte Dinge aufnehmen, sind alle dabei. Dies schafft Klarheit für Einsteiger wie mich, was man darf und was nicht.

Danke an alle, die sich konstruktiv an dieser Diskussion beteiligt haben.

Für meinen Teil bin ich mit der aktualisierten Fassung sehr zufreiden und stimme dieser zu.

Ich hoffe wir können bald wieder zusammen / gegeneinader segeln, bis dahin bleibt gesund!

Glück auf aus Sprockhövel
Oliver
GER 463 - Flotte Kemnader See
Antworten