Segeln in Potsdam

Terminfindung, Organisation und Informationen zu Micro Magic Segeltreffen und -trainings
G11
Beiträge: 612
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von G11 »

Hi,

ich war gestern mal eine Runde mit Jörg segeln. Es treibt nicht mehr ganz soviel Kram in der Havel. Stellenweise kann es nochmal dicke kommen, aber vom Grundsatz ist segeln wieder möglich und macht Spaß! Wenn Corona uns nun keinen Strich durch die Rechnung macht, werde ich in Kürze die erste Regatta ausschreiben! :D

Gruß
Andreas
G-11
Benutzeravatar
Barth
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2019, 17:47
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von Barth »

Wäre schön, wenn's klappen würde. Ich wäre auch mit Schnutenschutz dabei.
GER 240
mz-12 PRO
G11
Beiträge: 612
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von G11 »

Hi,

eigentlich sollte es in Kürze wieder losgehen. Seerosen und andere Wasserpflanzen sind weitesgehend verschwunden und insofern wäre das Revier bereit. Aber leider machen die Corona-Regelungen uns nun einen Strich durch die Rechnung... :(
Hoffen wir, dass die Lage sich bald wieder bessert!

Gruß
Andreas
G11
Beiträge: 612
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von G11 »

Hi,

sagt mal, hat einer von Euch noch "brauchbares Wasser" in seiner Gegend? Ich konnte es heute beim SVPA mit der MM schon in Scheiben schneiden. Morgen ist aber wohl Schluss damit. :)

Andreas
Dateianhänge
H2O_medium.png
H2O_medium.png (2.88 MiB) 956 mal betrachtet
G11
Beiträge: 612
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

"brauchbares Wasser" ...

Beitrag von G11 »

Ferch bzw der Schwielowsee scheint zumindest schon mal keine Alternative zu sein ...
Dateianhänge
Ferch_2021_1.png
Ferch_2021_1.png (473.17 KiB) 955 mal betrachtet
G11
Beiträge: 612
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von G11 »

So sieht es jetzt bei uns gerade aus...
Hat jemand vielleicht einen Bauplan für einen MM-Eissegler? ;)

Gruß
Andreas
Dateianhänge
Schnee.png
Schnee.png (3.71 MiB) 900 mal betrachtet
kalle saage
Beiträge: 112
Registriert: 09.08.2016, 19:42
Wohnort: Andernach

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von kalle saage »

GER 1312 dx6 2,4 ghz
G11
Beiträge: 612
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

Eissegeln in Potsdam?

Beitrag von G11 »

Hi Kalle,

die Sachen bei Thingiverse hatten wir auch schon gesehen. Die Videos haben wir gestern auch schon gesehen. Das macht einen guten Eindruck! Das Teil bei RCN hat natürlich auch Charme. Ein ähnliches Teil war bei Ebay vor kurzem auch zum Verkauf. Wir überlegen jetzt aber gerade, welche Variante die bessere ist. Nur das Rigg nutzen, oder das ganze Boot auf einen Schlitten setzen? Beim Zweiten steht auch noch die Überlegung im Raum, die Lenkung nach hinten zu setzen und das Ruderservo gleich mit zu nutzen. Aber vielleicht sind die zu erwartenden Stöße dann für das Ruderservo doch zu heftig.

Naja, gucken wir mal, ob wir die Zeit finden so ein Ding zu basteln ... ;o)

Beste Grüße
Andreas
Benutzeravatar
zwezo
Beiträge: 9
Registriert: 04.11.2019, 08:43

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von zwezo »

Hallo Alle,

habe gestern mal etwas Material bestellt (Alu Rohr und drei Messer :D ). Bin auch schon am konstruieren in Fusion 360. Der Anfang ist also gemacht.

Ich hoffe nur, dass ich das Material bekomme, bevor das Eis wieder weg ist.
MM ICE Frame.png
MM ICE Frame.png (461.1 KiB) 864 mal betrachtet
Ich halte euch auf dem Laufenden...
The answer is (3)42
kalle saage
Beiträge: 112
Registriert: 09.08.2016, 19:42
Wohnort: Andernach

Re: Segeln in Potsdam

Beitrag von kalle saage »

Wäre es andersrum nicht einfacher zu bauen?

Im Kielkasten eingeschoben ein nach vorne offenes V - an den Enden jeweils eine Kufe. Das Ruder der mm tauschten gegen eine Lenkkufe. Ist quasi eine Entenkonfiguration.
GER 1312 dx6 2,4 ghz
Antworten