Überarbeitete Klassenregeln

Organisation und Themen zu Micro Magic Deutschland
Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 317
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Marco »

Hallo zusammen,

ich stelle hier nun nochmal einen überarbeiteten Entwurf der deustchen Klassenregeln inklusive Gegenüberstellung zur ursprünglichen Version der Regeln zur Diskussion. Entfallen ist, wie angeregt der Hinweis zur Kontrollvermessung und zu den ARTR-Booten.

Änderungen sind farblich gekennzeichnet:

- rot kennzeichnet Regeländerungen entweder in Bezug auf Hacker als neuen Hersteller
- orange kennzeichnet Regeln, bei denen wir etwas an der Formulierung gefeilt haben, was inhaltlich aber keinen Auswirkung haben sollte
- grün kennzeichnet eine übernommene Regel aus den ursprünglichen Regeln.

Der ursprüngliche Text ist bei Änderungen jeweils zum Vergleich begefügt.
Die Regeln 3 und 20 beinhalten jeweils einen Änderungsvorschlag zu den zuvor diskutierten Aspekten.
Bei der entgültigen Version ist geplant, jeweils auf die konkrete Abbildung zu verweisen, in der hier beigefügten Version heißt es derzeit nur "siehe Abbildung".

Grüße

Marco
Dateianhänge
MM Bootsbauregeln 12-2020 GER inklusive Gegenüberstellung.pdf
(508.71 KiB) 83-mal heruntergeladen
GER 5830
G11
Beiträge: 598
Registriert: 27.10.2016, 15:02
Wohnort: Potsdam

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von G11 »

Hallo,

ich habe Marcos letzten Regelentwurf mal überflogen. Ich denke, damit könnte ich gut leben. Mir ist jetzt nichts aufgefallen, wass im Widerspruch zu den alten Regeln steht. Danke Marco! Ich bin dabei. :)

Gruß
Andreas
G-11
Zuletzt geändert von G11 am 14.12.2020, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
A-55
Beiträge: 418
Registriert: 05.08.2016, 09:03
Wohnort: Althengstett

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von A-55 »

Das passt so!
Und nächstes Jahr können wir ja dann die Eigenbauten aus Holz/GfK diskutieren. ;) :lol:
RMMCe DSS2
Frsky 2.4 Ghz
kalle saage
Beiträge: 108
Registriert: 09.08.2016, 19:42
Wohnort: Andernach

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von kalle saage »

Danke Marco, das kann aus meiner Sicht so bleiben.
Grüße Kalle
GER 1312 dx6 2,4 ghz
Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 317
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Marco »

Hallo zusammen,

schon einmal danke für eure Rückmeldungen.

Ich habe die neuen Regeln selbst nochmal gelesen und habe dazu noch 2 Anmerkungen:
  • In Regel 2 habe ich einen Schreibfehler gemacht. Der 2. Satz muss natürlich "Die maximale Breite beträgt 185 mm." heißen.
  • Ich habe nochmal in die Bauanleitungen von Graupner, Graupner/SJ und Hacker geschaut. Es heißt in allen Bauanleitungen "Haube" und nicht "Lukendeckel", daher werde ich in der entgültigen Fassung in Regel 3 "Lukendeckel" durch "Haube" ersetzen.
Wem noch etwas auffällt, bitte melden!

Grüße

Marco
GER 5830
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 242
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von bora »

Meldung..

Die Ergänzung zu Regel 19 könnte man mit etwas Spitzfindigkeit so auslegen, dass ein Motor, der nicht auf eine Welle wirkt, während der Regatta nicht von einer Energiequelle zu trennen ist. Das wäre dann vielleicht ein Motor, der einen Propeller antreibt oder eine Flosse, das Ruder oder…

Bevor wir jetzt anfangen, über diese Optionen zu diskutieren würde man vielleicht besser schreiben „ein ggf. verbauter Antriebsmotor ist während..“
Oder noch besser könnte man diese Ergänzung auch einfach weglassen. Die alte Regel ist eindeutig und davon abgesehen habe ich noch nie eine MM mit Flautenschieber gesehen.

Grüße
Ralf
GER 188
2,4 GHz
Benutzeravatar
Marco
Beiträge: 317
Registriert: 07.08.2016, 21:21
Wohnort: Schwelm

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Marco »

Hallo Ralf,

danke für deinen Einwand! Andere Antriebe, z. B. Jetantriebe o. ä. hatten wir da wirklich nicht bedacht.
Dann belassen wir die Regel bei ihrer urspünglichen Formulierung:
Der Antrieb des Bootes darf nur durch Wind erfolgen.
Ich habe übrigens schon MMs mit Flautenschieber gesehen. ;)
Es gibt bei der Änderung der Regel darum, dass diese Boote auch an Regatten teilnehmen können.
Das ist aber ja auch so gegeben. Die Empfehlung, den Antrieb von der Stromquelle zu trennen, kann man ja immer noch aussprechen, um Diskussionen zu vermeiden.

Grüße

Marco
GER 5830
Benutzeravatar
bora
Beiträge: 242
Registriert: 15.08.2016, 16:08
Wohnort: OWL

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von bora »

Hallo Marco,
Marco hat geschrieben: 15.12.2020, 21:25 Ich habe übrigens schon MMs mit Flautenschieber gesehen. ;)
..das hatte ich mir schon gedacht :D

Da wir jetzt außer der Zulassung der Hacker-Boote eigentlich keine Regeländerung mehr haben, geht das Ganze vielleicht auch ohne formelle Abstimmung.

Keine Ahnung, wie viel Arbeit es ist, die Forenmitglieder per E-Mail auf die beabsichtigte neue Version der Bootsbauregeln hinzuweisen. In Corona Zeiten werden viele das Forum nicht ganz so oft ansehen.

Wenn noch positive Rückmeldungen aus z.B. Köln, Inheiden, Schotten und Lauffen kommen würden, könnte man auf dieser breiten Basis die Anpassung vermutlich zum Neuen Jahr umsetzen, falls niemand was dagegen hat.

Grüße
Ralf
GER 188
2,4 GHz
Maverike
Beiträge: 81
Registriert: 09.08.2016, 08:56

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Maverike »

Das hätte man auch einfacher haben können-
Hacker Boote und V2 mit 2mm tieferem Kiel dürfen an Regatten teilnehmen. FERTIG
Einstimmig angenommen :lol: :lol: :lol:

Macht doch nicht alles so kompliziert-
Gruß Manfred GER-356
Bachsegler
Beiträge: 36
Registriert: 07.08.2016, 21:49
Wohnort: Walheim

Re: Überarbeitete Klassenregeln

Beitrag von Bachsegler »

Hallo an alle!
Danke für euer Engagement.
Ich finde die Klassenregeln so in Ordnung und hoffe, dass meine Boote regelkonform sind. Falls nicht, kann ich auch damit leben :lol:

Für uns alle wünsche ich, dass wir bald wieder ohne „Corona Angst“ bzw. Einschränkungen segeln können.

Gruß vom Neckar
Steffen
Steffen
GER 373
Antworten